Legal glücksspiel in Schweiz

Casinospiele, Poker und Sportwetten übers Internet auf kostenpflichtigen Websites nun auch in Schweiz erlaubt.

Legal Glucksspiel in Schweiz: casino spielen, poker und online sportwetten in Schweiz

Interkantonale Geldspielaufsicht (Gespa)

Der Gespa: eine Aufsichtsbehörde zum Schutz der Schweizer Akteure

Der Gespa oder „Die Interkantonale Geldspielaufsicht“ (früher Comlot „Die interkantonale Lotterie- und Wettkommission“) ist eine Aufsichtsbehörde, die dafür zuständig ist, dass Schweizer Bürgerinnen und Bürger Glücksspiele auf absolut sichere Weise spielen können.

Eine ausgewogene Organisation

Der Gespa besteht aus einem Präsidenten und 5 Mitgliedern (1 aus der italienischsprachigen Schweiz, 2 aus der französischsprachigen Schweiz und 2 aus der deutschsprachigen Schweiz). Diese Personen werden vom CDCM, der Fachkonferenz der vom Lotteriegesetz und vom Lotteriemarkt betroffenen Regierungsmitglieder, für einen Zeitraum von 4 Jahren gewählt. Ein ständiges Sekretariat ergänzt die Kommission, indem es ihre Tätigkeiten vorbereitet, Vorschläge unterbreitet und ihre Beschlüsse umsetzt.

Glücksspiel-Lizenz

Der Gespa genehmigt jedes Jahr neue Geldspiele (Lotterien, Sportwetten, Geschicklichkeitsspiele usw.) auf interkantonaler Ebene oder im Internet (diese Spiele haben eine große Spannweite).

Der Gespa stellt sicher, dass die verschiedenen Gefahren, die mit diesen Aktivitäten verbunden sind (Spielsucht, Betrug, Geldwäsche usw.), von den Glücksspielinstituten in der Schweiz ernsthaft berücksichtigt werden, um junge Menschen und Hochrisikospieler zu schützen. Bevor der Gespa die Vermarktung eines Spiels genehmigt, analysiert es seine potenziellen Suchtrisiken mithilfe eines international zertifizierten Bewertungstools.

Das Aufsichtsorgan

Der Gespa ist auch für die Marktbeobachtung des sogenannten „grossen“ Schweizer Glücksspiels verantwortlich. Handelt es sich bei diesen Spielen um illegale Angebote, führt die Kommission selbstständig Verwaltungsverfahren durch und unterstützt die Justizbehörden bei der Bekämpfung des illegalen Marktes. In enger Zusammenarbeit mit dem ESBK und den Internet Service Providern in der Schweiz kann der Gespa den Zugang zu illegalen Online-Casinos technisch blockieren. Auf diese Weise trägt er dazu bei, Schweizer Spieler vor verschiedenen Betrügereien und Missbräuchen zu schützen.

Der Gespa erstellt auch jährliche Statistiken über kleine und große Glücksspiele sowie einen Bericht über die öffentliche Nutzung von Lotterie- und Sportwettengewinnen. Darüber hinaus überwacht der Gespa die Betreiber, um sicherzustellen, dass sie ihren Verpflichtungen zur Verhinderung der Geldwäsche nachkommen und dass sie sichere und sozialverträgliche Programme durchführen.

Hilfe für die Kantone

Als Autorität auf diesem Gebiet beantwortet der Gespa alle Fragen der Öffentlichkeit und der Journalisten zum Thema Glücksspiel. Er unterstützt die Kantone in Gesetzgebungsverfahren und ist als Vertreter in Glücksspielausschüssen tätig. Auf Wunsch der Kantone erstellt der Gespa jedes Jahr einen Bericht über die Anwendung der Spielsuchtabgabe.

Die Gespa Webseite

© 2021 LEGAL-GLUCKSSPIEL-SCHWEIZ.CH - Alle Rechte Vorbehalten
Rechtliche Hinweise - Privacy - Warnung - Verantwortungsvolles Spielen - Kontakt
Legal-Glucksspiel-Schweiz.ch auf Twitter   RSS   Jeu Lgal Suisse

Spielsucht ein gesundheitsproblem, das kein schicksal ist: 0800 801 381 (kostenlos und anonym)
Glücksspiel ist für Minderjährige verboten.

-18